autor_innen

Christine Aebi

*29. März 1965 in Zürich. Studium der Bildenden Kunst / Malerei und Grafik an der Universität für angewandte Kunst in Wien.

Seither freischaffend tätig in der Schweiz und in Österreich; Malerei, Zeichnung, Illustration und Bühnenbild.

Seit 2002 verschiedene Lehrtätigkeiten in der Schweiz und in Österreich; Ecole d’Humanité CH, Neue Schule für Gestaltung Langenthal CH, New Design University A.

Seit 2010 Lehrbeauftragte an der Schule für Gestaltung und der höheren Fachschule für Künste, Gestaltung und Design St. Gallen. (www.gbssg.ch)

Christine Aebi hat zusammen mit Lilly Axster 5 Bilderbücher gestaltet.

Alle Bücher wurden u. a. mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet. (www.dasmachen.net)

Bei zaglossus erschienen:

„Heute treffen sich alle, die für Mom Chioma wichtig waren, in ihrer Wohnung in Wien, und erinnern sich an sie, und weinen vielleicht, obwohl sie gesagt hat, wir sollen nicht weinen.“ — So beginnt das neue, zweisprachige Bilderbuch, das Lilly Axster und Christine Aebi gemeinsam mit Henrie Dennis und Jaray Fofana verfasst haben. D/E

 23,00