autor_innen

Porträt von Olja Alvir

Julia Schäfer

Julia Schäfer, *1972, seit 2003 Kuratorin und Kunstvermittlerin an der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig, 2000 Assistenz am New Museum of Contemporary Art, New York, 1999-2001 freie Mitarbeiterin am Kunstmuseum Wolfsburg, 2001-2003 Volontariat GfZK. Studium der Freien Kunst, Kunstpädagogik und Germanistik an der Universität Osnabrück und der Hochschule der Bildenden Künste Dresden. Julia Schäfer untersucht Vermittlungsstrategien im kuratorischen Feld der zeitgenössischen Kunst. Schäfer hatte Lehraufträge an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und an der Akademie der Künste, Wien und an der Burg Giebichenstein, Halle/Saale. Sie hat eine Vielzahl an Publikationen herausgegeben. (www.gfzk.de)

Julia Schäfer, *1972, since 2003 curator and art-educator at the Museum of Contemporary Art Leipzig. 2000 Assistant at the New Museum of Contemporary Art, New York, 1999-2001 free lance at the Kunstmuseum Wolfsburg, 2001-2003 assistant curator Museum of Contemporary Art Leipzig. Julia Schäfer studied fine arts, art education and German literature at the University of Osnabrück and Academy for Fine Art Dresden. Schäfer focuses on the possibilities of art mediation in curatorial strategies. Julia Schäfer teaches at Burg Giebichenstein, Halle/Saale, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig and the Academy of Fine Arts Vienna. Since 2014 she is member of the Bord at the Cultural Foundation of Saxony. She published several books. (www.gfzk.de)

Bei zaglossus erschienen:

Die Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig zeigt in dieser Publikation Arbeiten und Ergebnisse aus ihrem Schwerpunkt „Travestie für Fortgeschrittene“.

 12,00