Publikationen

Boi*hood

aus dem Englischen von Nicole Alecu de Flers und Katja Langmaier

„Manche Leute machen Yoga oder nehmen ein heißes Bad und ich brettere einen waghalsig steilen Hügel hinunter, auf einem gerade mal 20 mal 75 Zentimeter großen Stück Pressholz.“

Willkommen im Mission-Viertel in San Francisco, wo drei Freund_innen in einer WG turbulente Zeiten erleben. Erzählt wird das Geschehen aus der Sicht von Georgie, der sensiblen Romantikerin, die wiederholt an gebrochenem Herzen leidet und, als sie plötzlich arbeitslos wird, für ihren neuen Job zeitweise zur Femme wird. Georgies älteste Freundin Cruzer ist eine begabte Fotografin, die sich in jede Muse verliebt und sich tough gibt, aber einen weichen Kern hat. Mit von der Partie ist auch die rastlose Soda, die ständig Mädels den Kopf verdreht und im Laufe des Romans von einer „Sie“ zu einem „Er“ wird. Allen dreien gemeinsam ist außerdem eine Schwäche für halsbrecherische Skateboard-Manöver. Doch als die WG zwangsgeräumt werden soll, scheint die Zukunft der queeren Wahlfamilie ungewiss …

Veröffentlichung:
Sprache:
  • deutsch
300 Seiten, Softcover
ISBN: 978-3-9502922-8-2
 17,95

Issuu Leseprobe

 

Zurück

Empfehlungen

Valencia ist eine temporeiche Erzählung über die lesbische Subkultur San Franciscos und ein Schlüsselwerk der queer-feministischen Bewegung. 

 14,95

Fia, Inuk, Arnaq, Ivik und Sara. Fünf junge Menschen, die alle nicht so recht der Norm entsprechen. Fünf miteinander verbundene Geschichten. Lust, Liebe und Laster in Nuuk, der Hauptstadt Grönlands.

 14,95