Publikationen

Kunstvermittlung zeigen / Representing Art Education

Über die Repräsentation pädagogischer Arbeit im Kunstfeld

Was wird gezeigt, dar- und hergestellt, wenn Kunstvermittlung über Dokumentationen, Ankündigungen, Verlautbarungen und künstlerische Produktionen ins Bild gesetzt wird? Dieser Band erweitert repräsentationskritische Analysen in den Visual Studies um die bisher darin kaum berücksichtigte Perspektive der Kunstvermittlung und liefert Anregungen zur Unterbrechung von dominanten Darstellungsweisen.

„Studien zur Kunstvermittlung“ ist eine Publikationsreihe, die sich aus einer macht- und diskriminierungskritischen Perspektive Fragestellungen der Kunstvermittlung – hier verwendet als etablierter Schirmbegriff für das vielgestaltige Arbeits- und Forschungsfeld an der Schnittstelle von Kulturproduktion und Bildungsarbeit – widmet. Sie wird von Carmen Mörsch, Nora Landkammer und Janna Graham herausgegeben.

 

On the Representation of Pedagogical Work in the Art Field

What is possibly displayed, revealed or produced when art education is pictured through documentation, notification, announcement, and art work? This anthology introduces new perspectives of art education to the field of Visual Studies by applying a critique of representation and expanding critical analyses. It encourages multiple ways of interrupting dominant modes of representing.

"Studies in Art Education" is a publication series dedicated to cultural, queer, postcolonial, critical race studies in the varied field of practice and research at the intersection between cultural production and education. It is edited by Carmen Mörsch, Nora Landkammer and Janna Graham.

Veröffentlichung:
Sprache:
  • deutsch
  • englisch
648 Seiten, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-902902-58-0
 24,95

Presse-Downloads

Zurück

Empfehlungen

Zurzeit sind in dieser Kategorie keine Publikationen vorhanden.