Publikationen

Nuuk: ohne Filter

Prämiert von der Danish Arts Foundation als „one of the season’s best books“ und nominiert für den Literaturpreis des Nordischen Rates

 

Fia, Inuk, Arnaq, Ivik und Sara.
Fünf junge Menschen, die alle nicht so recht der Norm entsprechen.
Fünf miteinander verbundene Geschichten.
Lust, Liebe und Laster in Nuuk, der Hauptstadt Grönlands.

 

Dieser Roman ist sein eigenes Genre. Ungefilterter sexueller Realismus … Niviaq Korneliussens Erstlingswerk über Weltschmerz und Loslassen, über Trennung und Vergebung zeigt, dass es viele Wege gibt, sich zu befreien, und hat weitläufige Aufmerksamkeit verdient.
Jes Stein Pedersen, Politiken

Niviaq Korneliussen hat sowohl den Mut als auch das Talent, mit Sprache vorbildlich unvorbildlich umzugehen, was einen überzeugenden Eindruck einer modernen Jugend hinterlässt, die beinahe überall feiern könnte, zufällig jedoch in Nuuk lebt.
Klaus Rothstein, Weekendavisen

Niviaq Korneliussen ist eine völlig neue Stimme in der grönländischen Literatur. Eine Stimme, die bisher gefehlt hat und von der wir sicherlich noch vieles hören werden.
Mai Misfeldt, Kristeligt Dagblad

Veröffentlichung:
Sprache:
  • deutsch
164 Seiten, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-902902-47-4
 14,95

Issuu Leseprobe

 

Zurück

Empfehlungen

Valencia ist eine temporeiche Erzählung über die lesbische Subkultur San Franciscos und ein Schlüsselwerk der queer-feministischen Bewegung. 

 14,95

„Manche Leute machen Yoga oder nehmen ein heißes Bad und ich brettere einen waghalsig steilen Hügel hinunter, auf einem gerade mal 20 mal 75 Zentimeter großen Stück Pressholz.“

 17,95