Sonderformate

Anti*Colonial Fantasies / Decolonial Strategies brings together artists from different diasporas, who engage with a critique of the repercussions of colonialism and the quest for transforming this reality.

 10,00

In diesem Essay betont Hélène Cixous wie in keinem anderen ihrer Texte die immanente Verbindung von Widerstand und Schreiben.

 7,00

Spitz ist ein Magazin, das eigentlich ein Buch ist. Mehr als hundert Seiten voller Gendervielfalt und Selbstrepräsentation, Einblicke in die queere „Szene“ […]

 18,00

Den einen Feminismus gibt es nicht. Aber es gibt fiber_feminismus – das ist Popkultur und Gesellschaftskritik, Sprache und Bild, Musik und Szene, Queer und Feminismus.

 17,95

Gesellschaftskritische Arbeiten von Künstler/­innen, Theoretiker/­innen und Aktivist/­innen werden in einer neuen, experimentellen Form präsentiert: Zwei Autor/innen beziehen sich auf einen historischen Quellentext und verknüpfen ihn mit dem eigenen Denken in der Gegenwart.

 24,95