Kontaktzonen der Geschichtsvermittlung

Kontaktzonen der Geschichtsvermittlung
Transnationales Lernen über den Holocaust in der postnazistischen Migrationsgesellschaft

Für Kontaktzonen der Geschichts­vermittlung wurde Nora Sternfeld mit einem Würdigungspreis der Akademie der bildenden Künste Wien sowie mit einem Award of Excellence des österreichischen Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung ausgezeichnet.

In diesem Buch entwickelt Nora Sternfeld ein Instrumentarium für eine aktuelle Geschichts­vermittlungs­praxis zum Holocaust und den Massen­verbrechen des NS-Regimes. Zentral sind dabei die Perspektiven, die sich für die Geschichts­vermittlung ergeben, wenn die Tatsachen des Postnazismus und der Migrations­gesellschaft und deren Implikationen für Erinnerungs­kulturen in einer geteilten Gegenwart ernst genommen werden.

Das Plädoyer für eine dissensuelle, hegemoniereflexive, multiperspektivische Geschichts­vermittlung verspricht einen Perspektiven- und Paradigmenwechsel sowohl für schulische und außerschulische Vermittlungs­praxis als auch für den nationalen wie internationalen Diskurs.

Veröffentlichung:
Sprache:
  • deutsch
260 Seiten, Softcover
ISBN: 978-3-902902-02-3
 19,95

Issuu Leseprobe

 

Zurück

Empfehlungen

Zurzeit sind in dieser Kategorie keine Publikationen vorhanden.